Schlosspark Großharthau

Der denkmalgeschützte Schlosspark mit Gondelteich befindet sich im historischen Ortszentrum von Großharthau. Seine Geschichte ist eng mit dem Sächsischen Hof des 18. Jahrhunderts verbunden. Die Auftraggeberin, Gräfin von Fleming, ließ den Park reich mit plastischem Schmuck, Brunnenanlagen und Orangerien ausstatten.

Im 19. Jahrhundert wurde der Park landschaftlich und später neobarock überformt. Erwähnenswert ist die barocke Grundgliederung in drei Terrassen angelegten Gartens, der durch eine große Rasenfläche mit Permoser-Figuren und den 8 m hohen Springbrunnen sowie barocke Lindenalleen geprägt wird.

In früheren Jahren befand sich auf der Insel inmitten des Parks ein (Wasser-)Schloss. Dieses wurde jedoch zu Beginn des Jahres 1946 durch einen Brand stark zerstört und in den Folgejahren bis auf die Grundmauern abgerissen. Jedes Jahr im Juni findet im Park die bei den Besuchern sehr beliebte Messe LebensArt statt. Auf dem Schlossteich kann an den Wochenenden im Sommer gegondelt werden.

Der Park ist frei zugänglich.

Schlosspark Großharthau
Dresdener Straße 3
01909 Großhartau