(03528) 41961039
Link verschicken   Drucken
 

Schumanns Genusswerkstatt in Pulsnitz - seit 3 Jahren in aller Munde

26.09.2019

„Ich kann  mich noch gut an die Verwunderung vieler ehemaliger Luisenhof-Gäste erinnern, als wir im Mai 2016 veröffentlichten, dass unser neues Restaurant in Pulsnitz eröffnen wird.“ Pulsnitz…Wieso ausgerechnet Pulsnitz? Waren erste Reaktionen.  Zu einer Lesung meines neu erschienen Buches „Der Geschmack meiner Kindheit“ zusammen mit Moderator Peter Kube in Rolf Hoppes Hoftheater in Weißig lüfteten wir das Geheimnis über unsere neue berufliche Zukunft. Die Neugier war natürlich sehr groß und so kamen und kommen viele ehemalige Stammgäste von unserer ersten Wirkungsstätte auf dem Weißen Hirsch in Dresden in die schöne Pfefferkuchenstadt. Unseren früheren Nachbar und Freund Gunther Emmerlich, gerade ausgezeichnet mit der Goldenen Henne für sein Lebenswerk, haben wir sogar als Schirmherren für den diesjährigen Pfefferkuchenmarkt gewinnen können. Viele weitere Prominente aus Politik, Wirtschaft und Kultur halten uns ebenfalls weiterhin die Treue.

Am meisten freut uns aber, dass wir in Pulsnitz und der Region sehr gut angekommen sind. Es gibt mittlerweile etliche Pulsnitzer, die wir schon zu unseren Stammgästen zählen dürfen. Auch nach 3 Jahren sind wir immer noch überwältigt und demütig, dass unser Konzept so gut angenommen wird. Das nehmen wir zum Anlass, unseren Weg weiter zu gehen und stets das Wohl der Gäste im absoluten Fokus zu haben. Die 10 neuen Wochenendparkplätze auf dem Gebiet der VAMED-Klinik in unmittelbarer Nachbarschaft haben dazu beigetragen, dass auch Kritiker, die sich von der guten Besucherfrequenz anfänglich gestört fühlten, verstummten. Im Übrigen lassen unsere moderaten Öffnungszeiten nächtliche Ruhestörungen sowieso nicht zu.

Wir unterstützen zahlreiche Pulsnitzer Vereine und sogar die Feuerwehr. Seit dem Schuljahr 2018/19 gebe ich sogar einmal monatlich GTA-Unterricht an der Pulsnitzer Ernst-Rietschel-Oberschule für die 9. Klassen. Hier wird nicht nur lecker gekocht, sondern es ist ein wichtiger Beitrag zur Berufsorientierung junger Menschen, die auf dem Fachkräftemarkt dringend gebraucht werden. Einige dieser Schüler durften wir schon in unserer Genusswerkstatt als Praktikanten begrüßen.  Mittlerweile sind alle 3 Lehrjahre der Kochazubistellen besetzt und es gibt sogar schon Wartelisten. Nur im Berufsfeld Restaurantfach/Kellner/-in sind die Jugendlichen zurückhaltend. Doch auch Restaurantfachmann/-frau ist ein toller Beruf, schließlich bereiten wir Menschen schöne Stunden zu besonderen Anlässen und machen sie damit glücklich.  Unsere ehemalige Auszubildende Anna Zieger wurde 2018 sogar als beste Restaurantfachfrau im Bereich Dresden ausgezeichnet.  Eine gute Ausbildung ist stets eine gute Investition in die Zukunft. Um in Zukunft auch weiterhin gut aufgestellt zu sein,  sind auch bauliche Maßnahmen notwendig. Nach dem zur Eröffnung bereits erfolgten Totalumbau der Gaststätte 2016, der Terrassengestaltung 2017,  dem Küchenanbau 2018, kam 2019 nun die mobile Outdoor-Küche hinzu.

 

Foto: Die Inhaber Armin Schumann und Anja Bahner-Schumann freuen sich auf Ihren Besuch in der Genusswerkstatt

Wetter
 
 
 
Kontakt
 

Touristische Gebietsgemeinschaft Westlausitz e. V.

 

Geschäftsstellenleitung:

Daniela Retzmann (Planungsbüro Schubert)

Tel. +49(0)3528 4196-1039

 
 
Newsletter
 
Abonnieren Sie unseren Newsletter!