Link verschicken   Drucken
 

Massenei-Bad Großröhrsdorf

Vorschaubild

Telefon 035952 32925

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.massenei-bad.de

Öffnungszeiten:
Mai - September 09:00 - 20:00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene 5,50 €
Kinder (5 - 18 Jahre) und ermäßigt 3,00 €
Familienkarte 15,00 €
Gruppenkarte 22,00 €
3-Stunden- sowie 12er-Karten erhältlich

 

Das Massenei-Bad befindet sich im wunderschönen Massenei-Wald. Bei einer Gesamtfläche von 60.000 m² besitzt das Massenei-Bad über 2.400 m² Wasserfläche, eingefasst im Edelstahlbecken. Das erfrischende Wasser aus dem hauseigenen Brunnen wird durch Solarenergie über die natürlich erreichbare Wassertemperatur hinaus erwärmt. Somit ist nicht nur das Baden im Hochsommer ein Vergnügen, sondern auch Frühling oder Spätsommer möglich. Und ist das Wasser doch ein bisschen frisch, lädt die Wärmehalle zum Verschnaufen ein. Verbunden durch einen Schwimmkanal kann sowohl der Außen- als auch der Innenbereich gemütlich erkundet werden.


Für Mutige und Spotbegeisterte verfügt das Bad über vier 50-Meter-Wettkampfbahnen mit angeschlossener Sprunggrube und Sprungturm (1-, 3- und 5-Meter). Wer nicht so hoch hinaus will, der kann es sich aber auch im großen Nichtschwimmerbecken bequem machen und entspannt die Sonne genießen. Für die Kleinsten gibt es ein separates Planschbecken. Ungestört können hier die ersten Schwimmversuche gewagt werden.Zwei Großrutschen - 61 m und 66 m lang – bieten die besten Voraussetzungen für rasanten Spaß. Die großzügigen Liegewiesen, der Kinderspielplatz und der separate Mutter-Kind-Bereich mit Wickelraum und eigenen sanitären Anlagen empfehlen das Massenei-Bad gerade auch für junge Familien. Für die gastronomische Versorgung stehen unseren Gästen die Badgaststätte mit Terrassenbetrieb und ein Imbiss mit Verbindung zur Wärmehalle zur Verfügung.

 

 

 

>>Hier finden Sie die Bilder<<


Aktuelle Meldungen

Massenei-Bad Großröhrsdorf: Es sind noch frei Plätze im kühlen Nass zu vergeben!

(31.07.2018)

Sonnenklar: Bei diesem Wetter geht’s ins Freibad. Schon morgens um sieben zeigt das Thermometer in diesen Tagen 20 Grad an, der Himmel ist blau mit wenigen Wolken, die kaum die Aussichten trüben. Hochsommer und Ferienzeit, aufgeheizte Badebecken und -seen durch die wochenlange Wärme, fast ganz ohne Regen. Dazu die Aussicht auf 29 Grad am Nachmittag. Ein Tag wie gemacht für den Besuch im Massenei-Bad.

 

Schon der Weg zum Bad lässt die Vorfreude auf die Erfrischung im Wasser steigen. Ausreichend kostenlose Parkplätze für Pkw und Krafträder sowie Fahrradständer stehen vor dem Erlebnisbad zur Verfügung. Auch an der Kasse geht es zügig voran. Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern oder Großeltern sind auf den ersten Blick die häufigsten Gäste, wenn man den Blick über großzügigen Liegewiesen schweifen lässt. Trotz Besucheransturm sind die Lücken zwischen den einzelnen Decken jedoch noch groß.

Im Wasser sieht es dann schon voller aus. Hier wird dank der vielen Attraktionen geplanscht, gerutscht, getaucht und gesprungen. Auf zwei Mega-Rutschen (61 und 66 m) geht es kurvenreich hinab. Wer es ruhiger mag, nutzt die Breitrutsche. Viele Pool-Elemente, wie die Wasser speiende „Pusteblume“ aus Edelstahl oder Wasserfontänen, Luftstrudel und Strömungskanal bieten genug Abwechselung im klaren Wasser des Edelstahlbeckens. Für Mutige und Sportbegeisterte verfügt das Bad über vier 50-Meter-Wettkampfbahnen mit angeschlossener Sprunggrube und Sprungturm. Wer nicht so hoch hinaus will, der kann es sich aber auch im großen Nichtschwimmerbecken bequem machen und entspannt die Sonne genießen. Für die kleinsten Badegäste gibt es auch ein separates Planschbecken und einen Kinderspielplatz. Zwei Imbisse sorgen für die reibungslose Essensversorgung der Badegäste.

 

Dank des Hochsommers haben bereits Ende Juli mehr als 40.000 Gäste das Bad besucht – das sind fast schon so viele wie in der gesamten Badesaison im vergangenen Jahr. Dennoch bietet das Bad auch noch genügend Platz und Abkühlung an solchen heißen Tagen. Also: Badehose eingepackt und ab ins Massenei-Bad!

 

www.massenei-bad.de

Foto zur Meldung: Massenei-Bad Großröhrsdorf: Es sind noch frei Plätze im kühlen Nass zu vergeben!
Foto: Massenei-Bad Großröhrsdorf: Es sind noch frei Plätze im kühlen Nass zu vergeben!

Wetter
 
 
 
Kontakt
 

Touristische Gebietsgemeinschaft Westlausitz e. V.

 

Geschäftsstellenleitung:

Daniela Retzmann (Planungsbüro Schubert)

Tel. +49(0)3528 4196-1039

 
 
Newsletter
 
Abonnieren Sie unseren Newsletter!